Blog
Aktuelle Inhalte als RSS-Feed anzeigen

Blog

Strukturwandel war bisher das Wort.

Coronakrise ist so aktuell. Maßnahmen mit einschneidenden Auswirkungen sind an der Tagesordnung.


1 - 10 von 14 Ergebnissen
Veröffentlicht am von

Januar 2021 - Vorsätze und Hoffnung

Ich hoffe Sie sind gut im Jahr 2021 angekommen.
Die Vorsätze sind gesetzt.
Genau jetzt ist es an der Zeit aktiv zu werden.
Viel zu Hause merkt der ein oder andere eine gewisse Trägheit. Das ist erlaubt!
Doch nach gewisser Zeit sollte man wieder in Gang kommen.
Die gute Kombination mit bewusster Ernährung und Bewegung bewirkt wahre Wunder.


Meine Empfehlung:
- Gewohnheiten genau betrachten und gewünschte Änderungen festhalten.

- In kleinen Schritten die gesetzten Änderungen umsetzen.

- Die beiden Bereiche Ernährung und Bewegung beeinflußen sich gegenseitig.
Es ist sinnvoll klein anzufangen,um in die gewünschte Aktivität zu kommen.

- Setzen Sie Ihre Ziele zu hoch,dann kann es zu einer Demotivation kommen.


Die noch so kleinen erreichten Ziele werden Sie um so mehr motivieren.


In dem Bereich Ernährung können saisonale Zutaten eine automatische Motivation durch die Abwechslung geben.

Mein Favoriten im Januar sind der Rosenkohl und die Pastinaken.
Die arbeitsreiche Zubereitung spendet zusätzliche Auseinandersetzung mit der Ernährung.
Genießen Sie diese Bereicherung.
Gestalten Sie den Speiseplan abwechslungsreich.
Versuchen Sie Zucker zu reduzieren.
Zucker kann wie eine Sucht wirken. Ich spreche aus Erfahrung. Damals habe ich meinen schwarzen Tee immer mit viel Zucker getrunken. Irgendwann bin ich ganz eisern gewesen und habe auf den Zucker komplett im Tee verzichtet. Nach einiger Zeit habe ich nichts vermißt.


Bei der Bewegung sollten Sie sich eine Aktivität suchen die Ihnen Freude bereitet.

Merken Sie Defizit im Bewegungsapparat, dann nehmen Sie leichte Übungen.
Zum Beispiel Bodenübungen wie "Fahrrad fahren " oder Kniebeuge. Diese Übungen können Sie zu Hause in ihrem Wohnzimmer umsetzen.

Scheint die Sonne, dann überlegen Sie ob ein Spaziergang angebracht ist oder mit dem Rad in der Natut zu fahren.
Sie werden merken wie gut die Luft tut und der Kreislauf kommt in Schwung.

Wahrscheinlich denken Sie : Das weiß ich alles. SUPER, dann ran an die Umsetzung!
Und falls Sie allein nicht in die Aktivität kommen,dann sprechen Sie mich an.
Ich bin keine Ernährungsberatung, aber ich setze mich täglich mit der Zubereitung von Speisen in Bioqualität auseinander.
Eine gute Kombination von hochwertigen Zutaten und die Verwendung von saisonalen Produkten gestaltet meinen Speiseplan mit kreativen Rezepten.
Die leckere Zubereitung gelingt auch ohne tieriesche Zusätze. Für Personen mit gewissen Krankheitsbild von besonderer Bedeutung.
Aber auch unser Planet ist auf die ausgewogene Ernährung der Menschheit abhängig. Der sinnvolle Einsatz von regional, saisonal und umwelterhaltenene Produkten sichert uns die Umwelt und die Zukunft.

Meine Meinung:
Jeder Mensch ist verpflichtet seinen Beitrag für die Umwelt zu leisten. Der Grund ist einfach.Lebensfähig ist der Mensch durch das Einatmen der Luft. Ein freies Gut. Im Verlauf der Zeit immer schützenswerter. Sämliche Abgase lassen wir in die Luft. Das bedeutet wie müssen Energie aufwenden, um die Qualität der Luft wiederherzustellen. Nun ist es an der Zeit,daß wir gemeinsam unsere Umwelt schützen. Entweder durch Aktivität oder durch Zahlungen , um einen Ausgleich zu schaffen. Ein Gleichgewicht schaffen.
Zum Beispiel: Ich will Fleisch essen. Dann sollte ich eine wertvolle Aufzucht unterstützen. Biofleisch stellt den Bauern hohe Anforderungen, um den Tieren ein Lebenswohl zu ermöglichen. Ich als Kunde bin mir der Wertigkeit des Gutes Fleisch bewußt. Und ich entlohne den Bauern für seine Arbeit.
Inübrigens bin ich der Meinung ,daß wir kein zusätzliches Tierlabel benötigen. Bio (EU Siegel) ist eine Mindestanforderung. An diese Anforderung düfen sich die Discounter gemeinsam beteiligen. Aber bitte mit Fairness -keine Ausbeutung durch die Massenabnahme.


 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Vorsätze für das Neue Jahr?

Vorsätze haben den Vorteil,daß man sich Ziele setzt.
Das sorgt für eine Richtung.
Die Vorsätze für die Genusscelle sind klar.
Zum Thema Verpackung fällt wieder eine Gebühr an-trotz Corona.
Ich habe aufgrund Corona die Kosten selbst getragen. Aber nun denke ich,ist es an der Zeit,daß die Kunden die Verantwortung mitübernehmen.
Der Kunde kann bei mir auf die mehfachverwendeten Dosen oder Gläser ausweichen.
Das bedeutet für mich mehr Aufwand. Die Vermeidung von Verpackung ist mir das wert.
Die große Frage ist,ob die Kunden bereit sind die Kosten zu tragen.
Das wird sich zeigen.

Meine Feinkostwelt der Genusscelle wird im Jahr 2021 erweitert.
Ich freue mich so sehr meine kreative Seite weiter auszubauen.
Saisonale Feinkost-made in Celle by Genusscelle sind eine gute Ergänzung in dem Bereich BIO.

Und ich hoffe auf die Unterstützung der Kunden, um die Zukunft der Genusscelle zu festigen.
 

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Und immernoch Corona

Corona hat uns noch eine Weile im Griff. Wielange ? Das ist die große Frage. Diese Ausnahmesituation bringt uns sehr an die Grenzen.

Verantwortung übernehmen wir für viele Bereiche. Auch hier gibt es Grenzen. Und jeder setzt seine Prioritäten. Das wird in dem Bereich Mietzahlung sehr deutlich. Marktteilnehmer aus dem Einzelhandel denken über eine Einstellung der Mietzahlung nach. Verständlich, wenn es sich um Unternehmen mit geringen Umsätzen und niedrigen Gewinnen handeln würde.Der Einzelhandelsverband rechtfertigt mit Umsatzausfall. HDE

Die Gesellschaft ist in ihrere Meinung geteilt.Unternehmen handeln nach der maximalen Gewinnabsicht. Doch durch Corona gelten andere Ansichten. Es geht doch im ersten Moment um die Gesundheit.Wir können sogar an Gemeinwohlökonomie denken.Wir sollten aus der Krise lernen.

Die Ministerpräsidenten fällen doch diese einschneidenden Entscheidungen nicht aus einer Laune heraus. Es muß weit aus mehr dahinterstecken als wir wissen. Doch wie zügig nimmt die Wirtschaft wieder Fahrt auf ? Halte die speziellen kleinen Unternehmen durch? Kommen die Mittelständler wieder in Gang?
Die Digitalisierung ist der Gewinner. Mit rasanter Geschwindigkeit haben einige Bereiche die Vorteile genutzt. Homeoffice für die Arbeit, Einzelevents im Wohnzimmer, Aufgabenverteilung für die Schule. Und natürlich Plattformentwicklung für den Handel.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Corona hat die Welt im Griff

Liebe Leute,

was soll ich sagen?

Die Welt dreht sich um Corona. Oder anders herum?

Die Gesellschaft rückt näher. Aus der Not heraus-LEIDER.

Wir haben alle Angst, um unsere Gesundheit und um die Zukunft.

Ein Trost ist: WIR sitzen in einem Boot.

Für mich bedeutet diese Situation Verantwortung zu übernehmen. Den Arbeitsplatz sichern, den Verpflichtungen nachkommen.

Aber auch für meine Stadt einzustehen und einen Mehrwert zu geben.

Das Gesetz für mich einsehbar unter  https://www.celle.de/

Mein Gastronomiebetrieb darf den Restaurantbetrieb nicht anbieten. Das Ausserhaiugeschäft ist erlaubt. Das bedeutet die telefonische oder online Bestellung erfolgt.Die Auslieferung ist möglich, aber das Betreten meines Geschäftes ist nicht erlaubt. Genauso der Verzehr innerhalb von 50 Meter ist untersagt.

Viele Betriebe bieten ihr Sortiment digital an, um Umsatz zu generieren. Hierdurch sind die Vorteile der Digitalisierung ganz klar.
Webseiten für Hilfsprogramme werden erstellt und genutzt. Ein riesen Vorteil in dieser Zeit.

Ein riesen DANKE an die Stadt Celle. Sehr vorbildlich wird auf der Webseite aktuell über Corona informiert. Hotlinenummern wurden ins Leben gerufen und rund um die Uhr betreut.

Bitte liebe Bürger unserer Welt: halten Sie sich an die Regeln. Es ist doch nicht so schwer auf dem Sofa zu liegen. Im Garten zu werkeln. Einfach mals die Dinge zu tätigen die liegengeblieben sind.

In diesen Sinne wünsche ich ein ruhiges gesundes Wochenende.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Lange nichts gehört

Hier war lange kein Beitrag von mir verfaßt. Die Erklärung ist einfach. Der Alltag in der Genusscelle beansprucht meine volle Aufmerksamkeit.

Daher "bastel" ich meist am Wochenende an dieser Webseite. Und auch diese Arbeiten sind sehr zeitintensiv.

Ich hoffe , daß ich diese Homepage demnächst mit einen kleinen Sortiment online stellen kann.

Doch heute nehme ich mir die Zeit und schreibe hier einen Beitrag. Denn mir ist durch einen Text vom Handelsblatt https://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/branchenausblick-im-handel-werden-nur-die-grossen-ueberleben/25382100.html?ticket=ST-40624583-bfuNBHV0rB3EQrloJGTm-ap3 etwas klar geworden.Für uns kleinere Unternehmen ist es besonders wichtig im Internet präsent zu sein. Das ist natürlich garnichts Neues. Aber es wird immer dringlicher! Die Welt ist durch die Digitalisierung in so einem Umbruch . Und viel schlimmer ist der enorme Zeitdruck. Klar die Technik erleichtert uns viele Abläufe.Und damit ist auch diese rasante Entwicklung zu erklären. Die aktuelle Information heute : große Unternehmen haben die bessere Chance auf dem Markt ihre Existenz zu stärken. Für die kleinen Unternehmen bedeutet diese Botschaft,daß Netzwerken und Kooperationen einen noch höhreren Stellenwert bekommen. Das hört sich einfach an. Aber das ist es nicht. Denn Netzwerken kostet Zeit. Und diese ist sehr wertvoll. Doch wir kleine Unternehmen müssen begreifen , daß unsere Prioritäten sich ändern müssen. Organisation ist das Zauberwort. Unternehmerisches Handeln bedeutet das Alltagsgeschäft zu meistern sowie den Blick in die Zukunft zu tätigen.Und an den aktuellen Gegebenheiten das Handeln auszurichten. Nur wer das stetig beachtet wird eine Chance in der neuen digitalen Welt erhalten.

Gesamten Beitrag lesen
Mehr über: Bio, Mittag
Veröffentlicht am von

Region - wie weit geht diese ??

Mein neuer Betrieb beschäftigt sich mit bewußter Ernährung. Die Frage : Was heißt bewußt. -Region und/oder Bio???

Das ist ein Frage auf die jede Person ihre individuelle Antwort findet.

Bio ist ein Argument. denn mit diesen EU Label sind mindest Standard festgelegt. Ein Anfang auf Zusatzstoffe zu verzichten.

Ich setze mich durch die Fragestellung mit den Lebensmitteln, der Umwelt und dem Tierschutz auseinander.

Und wie weit geht die Region ??? Auch das ist ein weiter Begriff und die einzelne Person setzt sich die Grenzen.

 

Gesamten Beitrag lesen
Mehr über: Region
Veröffentlicht am von

Fusion EDEKA /Tengelmann

Der Februar ist vorbei und noch immer keine Entscheidung in Sicht zu der Fusion im Einzelhandel Kaiser´s Tengelmann und EDEKA.

Die Entscheidung wurde auf Wunsch der Unternehmen aufgeschoben um eine angebrachte Akteneinsicht zu erhalten.

FOCUS ONLINE vom 29.02.2016 erinnert an das Thema

Der Ministerpräsident Sigmar Gabriel ist gesprächsbereit und will eine zukunftssichere Entscheidung für die betroffenen Arbeitsplätze.

Eine sicherer Entscheidung ist angebracht doch die Zeit läuft davon. Was ist mit den Arbeitsplätzen die durch nicht verlängerte Pachtverträge gefährdet sind ?

Wann dürfen die betroffenen Fanilien eine Zukunftplanung vornehmen ?

Ist das ein zeichen der Macht von den großen Unternehmen gegenüber der Politik ?

Das sind Fragen welche nicht beantwortet werden. Das sind Gedanken welche bestimmt der ein oder andere sich im Stillen stellt.

Die Welt des Konsum dreht sich weiter und verzeichnet Positives :


 

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Streitbeilegungsstelle

Heute ist der Termin für die Veröffentlichung des Portal Online Streitbeilegungsstelle

Die Startseite sieht ansprechend aus. Ebenfalls verweist diese auf die einfachere Form der Schlichtung bei Differenzen zu Onlinegeschäften.

Beide Seiten wie Verbraucher und Händler haben die Möglichkeit bei Konflikt das Portal zu nutzen. Die Bedingung ist der Wohnsitz in der EU und der Händler muss ebenfalls in der EU niedergelassen sein.

Allerdings ist im Haftungsausschluss zu lesen, dass momentan in einigen Ländern ( auch in Deutschland) noch keine Streitbeilegungsstellen besetzt sind.

Dann warten wir mal ab was in der Onlinehandelwelt passiert.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Chance Online und Offline

Gesamten Beitrag lesen: Chance Online und Offline

In dem folgenden Bericht wird die Verbindung des Online und Offline im Einzelhandel hervorgehoben.

Die Einzelhändler sollten Ihre Sichtbarkeit erhöhen, umfangreich informieren um mit diesen Service den Kunden durch proffessionellen Kundenumgang zu überzeugen.

Der Kunde von heute schätzt seine Zeit und willl seine Einkaufsdauer nach seinen Ansprüchen gestalten.

Und hierzu gehört doch das bequeme Schlendern durch die digitalen Einkaufsläden zum Beispiel mit dem Notebook auf dem Sofa ?

Oder das Verweilen mit dem Handy auf Bewertungsplattformen ? 

"Der stationäre Einzelhandel kann aufatmen" von Sylvia Lösel (IT- Business vom 28.01.2016)

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Fusion EDEKA/ Kaiser´s

Die Frist war eigentlich abgelaufen für die Entscheider über die gestellten Bedingungen von Sigmar Gabriel zur Fusion EDEKA und Kaiser´s Tengelmann.

Nun gibt es Verzögerungen , weil REWE um Zeit bittet. REWE hatte keine Möglichkeit die umfangreichen Unterlagen zu Prüfen um eine Entscheidung zu treffen.

Der Ministerpräseident Sigmar Gabriel zeigt sich Gesprächsbereit und gewährt den Aufschub.

WIWO berichtet

Gesamten Beitrag lesen
1 - 10 von 14 Ergebnissen